Indien MosaikIndien Mosaik
Forgot password?

Rundreisen in Indien

Rundreise Indien Teeplantage
Rundreise Indien Taj Mahal
Rundreisae Indien Kandanya Mahadeva Temple in Khajuraho

Rundreisen in Indien

 

geheimnisvoll….
wunderschön…
fantastisch…
fesselnd…
zauberhaft…
entzückend…
verwirrend…
-das sind oftmals die Worte von Reisenden, um Ihre Eindrücke für die Vielzahl von Verschiedenartigem, das Indien ausmacht, zu beschreiben.

 

Und in der Tat:

Das farbenfrohe und pulsierende Bild dieses Landes entsteht außer durch unvergleichlich schöne Landschaften, einer prächtigen Vergangenheit mit architektonischen Meisterwerken und landestypischen Kunst- und Handwerksgegenständen auch durch seine Bewohner. Althergebrachte und immer noch gelebte Traditionen mit farbenprächtigen Zeremonien, religiösen Veranstaltungen, einer speziellen Lebensweise und Gemeinschaft in den kleinen Dörfern und den quirligen Bazaren der Großstädte lassen uns Indien als wunderbares Mosaik sehen.
In Indien findet sich nahezu für jeden Reisenden ein passendes und lohnendes Ziel. Durch gute Bahn- und Flugverbindungen lassen sich auch mehrere Aufenthaltsorte sehr gut miteinander kombinieren.

Landschaft Indiens

Liebhaber der Berge finden auf einer Indien Rundreise im Norden des Landes das höchste Gebirge der Welt – den majestätischen Himalaya. An den Flanken noch dicht mit Kokospalmen bewaldet und mit zahlreichen Wasserfällen, Flüssen und kulturellen Sehenswürdigkeiten, wie Paläste und Tempel. Nach dem Überschreiten des ersten Vorgebirges ändert sich hier die Landschaft radikal – der grüne Vorhimalaya wandelt sich in eine karge Region, die eigentlich auf Grund der geringen Niederschlagsmenge als Hochwüste bezeichnet und nur selten im Indien Urlaub besucht wird. Die äußerst spärliche Vegetation gibt den Blick auf vielfarbiges Gestein frei – die Nuancen gehen von schwarz über braun, rot, grün bis hin zu blau. Die klare Luft lassen diese Farben in Pastelltönen erscheinen. Nur wenige kleine Siedlungen verstecken sich in den Tälern und den Bauern gelingt es, über Bewässerungssysteme rund um ihre Dörfchen grüne Oasen zu zaubern, in denen viele Gemüse- und Obstsorten gedeihen können. Besonders Aprikosenbäume wachsen hier so üppig, dass man die kleinen flachen Häuser im tibetischen Stil kaum mehr unter den Bäumen ausmachen kann. Auf einer Indien Rundreise sind es all diese Facetten, die in Erinnerung bleiben.

Indien Urlaub begeistert Generationen

Kunst- und Architektur- Interessierte kommen in und um Rajasthan voll auf ihre Kosten. Die Gebäude aus der ruhmreichen Vergangenheit Rajasthans präsentieren sich mit ihren überaus hervorragenden Steinmetzarbeiten. Der Süden Indiens verfügt, dank der üppigeren Vegetation, mehr über Paläste mit ebenso bemerkenswerten Holzschnitzereien. Im Bundesstaat Uttar Pradesh, entlang des heiligen Flusses Ganges, reihen sich eine Vielzahl von Städten mit wichtigen Sehenswürdigkeiten, die auf einer Indien Rundreise entdeckt werden können. Varanasi, die wohl heiligste und auch älteste ohne Unterbrechung bewohnte Stadt des indischen Subkontinents, bietet eine Reihe von Sehenswürdigkeiten innerhalb der Stadt als auch in der näheren Umgebung. In der wenigen Kilometer entfernten Kleinstadt Sarnath predigte Buddha erstmals seine Erkenntnisse und Kaiser Ashoka ließ daraufhin einige Klöster und Stupas errichten. Noch heute kann im Indien Urlaub auf diesen Spuren gewandelt werden.

Pure Abwechslung im Indien Urlaub

Flora und Fauna-Begeisterte finden in Indien 515 Wild- und Naturschutzreservate auf nahezu alle Bundesstaaten verteilt, davon sind 41 als Tigerreservate gekennzeichnet. Somit ist der Besuch des einen oder anderen Reservats im Indien Urlaub problemlos in jeden Reisebaustein einzufügen.

Badelustige haben die Qual der Wahl: Indien verfügt über 7.000 km Küstenlänge! Hier findet sich für jeden Gast der richtige Platz. Sind es die langen Sandstrände von Goa, oder die steil abfallende Küste von Varkala in Kerala, einsame, palmengesäumte Badebuchten an der Malabarküste, auf der von Korallenriffen umgebenen Inselgruppe der Lakkadiven oder den nur wenigen für ausländische Touristen freigegebenen Inseln der Andamanen. Die Indien Rundreise verspricht für jeden unvergessliche Eindrücke

Ayurveda-Kur-Suchende finden in Kerala, dem Ursprungsland der ayurvedischen Heilkunde, die größte Auswahl an Resorts. Die ganzheitliche Heilkunde wird jedoch auch in anderen Landesteilen angeboten. Somit hat der Gast ausreichend Möglichkeiten im Indien Urlaub, sich zwischen einem Aufenthalt am Meer, in den Bergen oder an Flüssen oder Seen zu entscheiden.

Die scharf abgegrenzte Beschreibung der oben genannten Themen und der dazu schwerpunktmäßigen genannten Orte entspricht in der Realität einem eher fließenden Übergang. So sind etwa im Himalaya nicht nur Freunde der Berge gut aufgehoben, die vielen Klöster bieten auf einer Indien Rundreise eine Reihe von Kunstschätzen, Wandmalereien und Holzschnitzereien, die die Herzen von Kunstliebhabern höher schlagen lassen. Umgekehrt bietet Rajasthan mit seinen Kunstschätzen auch Freunden der Natur ausreichend Gelegenheiten, Vogel- und andere Wildschutzgebiete zu besuchen. Besonders großer Beliebtheit im Indien Urlaub erfreut sich das südlich von Jaipur gelegene Tiger-Reservat Ranthambore. Hier bietet sich für den Gast die größte Chance, den indischen Tiger in freier Wildbahn zu erleben.