Indien MosaikIndien Mosaik
Forgot password?

Newsletter von Indien Mosaik

Newsletter November 2020

Liebe Ayurveda-Freunde,
viele Ayurveda-Interessierte haben uns bereits kontaktiert und angefragt, wie es mit Reisen nach Südasien weiter geht.
Während der langen Monate andauernden Corona-Pandemie haben wir alle auf wirksame Medikamente oder gar einen Impfstoff gegen COVID-19 gehofft.
Endlich sieht man etwas Licht am Ende des Tunnels – ein Impfstoff ist in greifbare Nähe gerückt!
Airlines, wie beispielsweise Lufthansa und Air India haben bereits begonnen, ihre Flugverbindungen von Frankfurt nach Delhi, Mumbai und Bangalore zu reaktivieren.
Auch die indischen Resorts sind nicht untätig geblieben und haben die Hygienevorschriften umgesetzt, um internationale Gäste empfangen zu können.
Nach aktuellem Stand erlaubt Indien die Einreise für europäische Gäste, die im Besitz eines medizinischen Visum sind. Für dessen Beantragung ist eine online-Konsultation mit dem Ayurveda-Arzt des gewünschten Resorts erforderlich. Das Resort stellt eine Bestätigung aus, mit der beim Bureau of Immigration (Visa-Stelle) ein medizinisches Visum beantragt werden kann.
Des Weiteren ist ein negativer PCR-Test benötigt, der bei Boarding nicht älter als 48 Stunden sein darf. Bei Ankunft am Zielflughafen ist ein weiterer Test erforderlich. Bis zum Eintreffen des Ergebnisses findet man in der Quarantäne-Zone des Resorts für maximal eine Nacht Unterkunft. Dann liegt das Testergebnis vor. Nach diesem Negativ-Ergebnis kann das Zimmer/Cottage bezogen werden. Zur allgemeinen Sicherheit findet ein weitere Test nach einer Woche statt. Die der Sicherheit dienenden Vorkehrungen sind umfangreich und sollten nur für Aufenthalte mit mehr als 25 Tagen in Erwägung gezogen werden.
Auch Nepal rechnet mit der baldigen Aufhebung der Einreisesperre für Touristen.
Ab dem 01. Januar 2021 bietet das Begnas Lake Resort eine interessante Rundreise mit integriertem Ayurveda-Aufenthalt im Resort an. Das ausführliche Programm und Preise finden Sie untenstehend.
Nach wie vor gilt unser Angebot an Sie, Reservierungen und Buchungen in Ihrem gewünschten Resort durchzuführen. Selbstverständlich werden keine Anzahlungen fällig, so lange nicht feststeht, dass Ihre Reise durchgeführt werden kann.
Für weitere Informationen stehen wir Ihnen wie gewohnt sehr gerne telefonisch zur Verfügung!
 
Für die dunkle Jahreszeit mit vielen Einschränkungen im sozialen Miteinander wünschen wir Ihnen alles Gute und vor allen Dingen – BLEIBEN SIE GESUND!!!
 
Herzliche Grüße
das Team von Indien Mosaik

 
 
Ich möchte den Newsletter abonnieren.
Ich möchte mich vom Newsletter abmelden.
 
 

Ayurveda Nepal
 
 
Rundreise Nepal
Nepal – Wilderness und Wellness

Die aufmerksam bedachte Reise führt Sie von der Tiefebene bis ins Hochland von Nepal und garantiert Einblicke in die vielfältige Flora und Fauna diese kleinen Himalaya-Staates.

Tag 1
Ankunft in Kathmandu. Begrüßung am Flughafen mit traditionellem “Khada“, Überreichung eines von einem buddhistischen Mönch gesegnetem Seidenschal.
Transfer in Ihr Hotel und Übernachtung in Kathmandu.

Tag 2
Nach dem Frühstück starten Sie Ihre Besichtigungstour durch die Altstadt von Kathmandu. Sie sehen den malerischen Marktplatz, auf dem Perlen, Armreife und Gewürze verkauft werden. Anschließend besuchen Sie den Tempel der lebendigen Göttin - "Kumari", der als Inkarnation der "Jungfrau Göttin" gilt. Die Tempel, Schreine und verschiedenen Teile des Palastes sind Beiträge verschiedener Dynastien über Jahrhunderte und verkörpern religiöse und kulturelle Erbe der Menschen. Der alte Durbar Square besteht aus dem alten Hanuman Dhoka Palast, dem Kal Bhairav Tempel, dem Taleju Bhawani Tempel und unzähligen Tempeln verschiedener Baustile. Rund um die Pracht historischer Denkmäler herrscht reges Treiben auf dem Marktplatz. Gehen Sie durch die gepflasterten Gassen zum Ason-Basar, wo Sie die Verkäufer sehen können, die Gemüse verkaufen, und alte Geschäfte, die Gewürze und Lebensmittel verkaufen. Machen Sie am Nachmittag eine spirituelle Reise in den Vorort Boudhanath, um die riesige Stupa zu erkunden. Dieses Gebiet ist wegen der hier lebenden tibetischen Pilger auch als Little Tibet bekannt. Sie ist die größte Stupa in Nepal und befindet sich auf flachem Land in Form eines Achtecks. Die Stupa im Muster eines "Mandala" ist von Häusern und Klöstern umgeben, in denen Rinpoches (buddhistische Mönche) wohnen. Um die Basis dieser auffallend riesigen und einfachen Stupa befindet sich ein Ring mit 108 Buddha-Bildern und 147 Einsätzen mit Gebetsmühlen. Sehen Sie nachmittags Gebetsrituale in einem der nahe gelegenen Klöster. Weiterfahrt nach Pashupatinath, dem heiligsten hinduistischen Schrein Nepals. Der Tempel von Lord Shiva, Pashupatinath, mit einem abgestuften goldenen Dach und massiven silbernen Türen ist berühmt für seine hervorragende Architektur. Den besten Blick auf den Tempel genießt man von der Terrasse auf einem bewaldeten Hügel gegenüber des Flusses Bagmati. Der Bagmati-Fluss ist gesäumt von Dharmasalas, in denen die „Sadhus“ (heilige Männer) leben und die Verstorbenen auf den Ghats einäschern. Nehmen Sie am Abend an der Aarti-Zeremonie am Ufer des heiligen Flusses Bagmati teil.
Übernachtung in Kathmandu.

Tag 3
Nach dem Frühstück Spaziergang nach Bungamati. Bungamati und Khokana sind Zwillingsdörfer aus dem 16. Jahrhundert und befinden sich im südlichen Teil von Kathmandu. Was Bungamati besonders macht, ist die Tatsache, dass es ein traditionelles Newari Dorf ist - ein Ort, wo sich nicht viel über die letzten paar Jahrhunderte verändert hat. Wenn Sie durch die Straßen gehen, finden Sie viele meisterhafte Holzschnitzer und Bildhauer, die Ihnen ihre hervorragend handgefertigten Produkte zu günstigen Preisen anbieten. Die Bungamati Newari haben eine unglaublich reiche Kultur, die von der Sprache und Schrift, über die Kunst, Architektur und Handel in der Himalaya Region reicht. Die Frauen betätigen sich produktiv in der Weberei, Strickerei und im Hand-Nähen. Allerdings ist das Dorf wohl am besten bekannt für seine
Holzschnitzer, deren Können auf ihrem Gebiet wirklich herausragend ist. Andere Attraktionen in Bungamati sind der Karya Binayak Tempel und der Rato Machhendranath Tempel. Der Rato Machhendranath ist der gleichnamigen lokalen Gottheit des Regens gewidmet (auch als Bunga-dya bekannt) und es wird berichtet, dass er sechs Monate im Jahr in diesem Tempel verbringt, um das Tal zu bewachen. In Khokana sind alte Senfölpressen in Dorfhäusern zu sehen. Am Nachmittag besuchen Sie Lalitpur, die Stadt der schönen Künste. Lalitpur, auch bekannt als Patan, ist bekannt für seine kunstvoll geschnitzten Tempel, engen Gassen und malerischen Geschäfte. Besuchen Sie den kunstvoll aus Stein geschnitzten Krishna-Tempel, den Patan Durbar Square und Hiranyavarna Mahavihar (goldener Tempel). Spazieren Sie über den alten Marktplatz der Stadt, kaufen Sie Messing- und Kupferwaren und besichtigen Sie die Werkstätten von Steinmetzarbeitern und Statuenbauern. Patan ist ein großartiges Zentrum, sowohl der Newari-buddhistischen Religion als auch des traditionellen Kunsthandwerks mit 136 Bahals (eine dominante Art von Innenhof und vornehmlich in der Newari-Architektur zu finden) und 55 großen Tempeln.
Übernachtung in Kathmandu.

Tag 4
Sie fahren heute in den Dschungel im südlichen Nepal – den Chitwan-Nationalpark und genießen ein unvergessliches Naturerlebnis. Bei Ankunft werden Sie vom Naturforscher des Resorts begrüßt. Einchecken in Ihrem Zimmer und Mittagessen im Speisesaal. Am Nachmittag startet die erste Aktivität, wie z.B. eine Safari auf dem Elefantenrücken durch den Dschungel. Sie können die nepalesische Tierwelt beobachten. Sie entdecken das große asiatische Nashorn, Faultierbären, Wildschweine, verschiedene Hirscharten, Rhesusaffen, die schwarzgesichtigen Languren und mit viel Glück den gefleckten Himalaya-Leoparden oder einen Bengaltiger. Am Abend erwartet Sie eine Präsentation über Flora und Fauna Nepals oder der Tanz eines Tharu-Stammes.
Abendessen und Übernachtung in der Lodge.

Tag 5
Nach dem Frühstück erwartet Sie ein Tag voller Dschungelaktivitäten: einen Spaziergang um Vögel und kleinere Tier zu entdecken, eine Einbaum-Kanufahrt um Krokodile und Wasservögel zu beobachten und ein Besuch im Dorf eines Tharu-Stammes.
Abendessen und Übernachtung in der Lodge.

Tag 6
Nach dem Frühstück beginnt Ihre Weiterreise auf einer malerischen Bergstraße nach Pokhara. Das Gebiet ist bekannt für die üppig grüne Vegetation mit den dahinterliegenden, schneebedeckten Berge und den von Schmelzwasser gespeisten Seen. Bevor Sie das Begnas Lake Resort erreichen besuchen Sie den Basar von Begnas. Die letzte Etappe ist die Fahrt mit einem Shikara-Boot, das Sie in 25 Minuten zum Resort bringt.
Abendessen und Übernachtung im Begnas Lake Resort

Tag 7 - Tag 10
Nach dem Frühstück beraten Sie sich im Himalayan Nature Spa mit den Ayurveda-Ärzten. Nachdem der Status Ihrer Doshas beurteilt wurde, wird ein persönlicher Wellness-Plan für verschiedene ayurvedische Behandlungstherapien strukturiert, der Ihre speziellen Ernährungsbedürfnisse und einen Zeitplan für Yoga-Übungen und Meditation umfasst. Während dieser Zeit wird Ihnen ein professioneller persönlicher Therapeut zugewiesen, der alle vorgeschriebenen ayurvedischen Massagen und Behandlungen durchführt, die von den ayurvedischen Ärzten überwacht werden. Yoga und Meditationskurse werden täglich von 06:00 bis 08:00 Uhr und von 16:00 bis 18:00 Uhr von unseren Yogacharyas durchgeführt. Die morgendlichen Sitzungen sind hauptsächlich einfache Dehnungs- und Atemübungen wie Pranayam und Kapalbhaati sowie verschiedenen Mediationstechniken gewidmet, um das Selbstbewusstsein und die Konzentrationsfähigkeit zu steigern. Die abendlichen Yoga-Stunden sind technischer und verfolgen die Schule des Iyengar-Yoga. Im Allgemeinen gibt es keine diätetischen Einschränkungen, außer dass Ihnen möglicherweise geraten wird, bestimmte Arten von Gemüse oder Obst, die nicht Ihrem Körpertyp entsprechen, zu meiden. Alle drei Mahlzeiten - Frühstück, Mittag- und Abendessen - sind ayurvedische vegetarische Gerichte, die speziell von unserem Ayurveda-Chef auf Bestellung aus unserer umfangreichen vegetarischen Speisekarte zubereitet werden. Unser Ayurveda-Koch führt regelmäßig kostenlose Kochkurse durch, um die Grundkonzepte des Ayurveda-Kochens und die Bedeutung frischer Bio-Produkte aus unserem eigenen Gemüsegarten zu erläutern. Da die meisten Ihrer Wellness-Sitzungen am Morgen stattfinden, können Sie am Nachmittag die umliegenden Hügel mit ihren Dörfern ethnischer Bergvölker, Bio-Bauernhöfen und der vom Resort unterstützten Dorfschule erkunden oder wandern. An einem der Tage nimmt Sie unser Resortführer gerne mit auf eine Tour durch die Stadt Pokhara und zeigt Ihnen die wichtigsten touristischen Attraktionen.
Vollpension und Übernachtung im Begnas Lake Resort.

Tag 11
Nach dem Frühstück fahren Sie über Kathmandu nach Bhaktapur. Alternativ können Sie für einen Mehrpreis von 50,- Euro pro Person im Flugzeug von Pokhara nach Kathmandu fliegen. Am Nachmittag Sightseeing in der antiken Stadt Bhakatapur, die berühmt ist für ihren malerischen Durbar Square. Wenn man den Durbar Square (Palastplatz) durch das Royal Gate betritt, ist die Kargheit der Tempel sofort erkennbar. Der Hauptplatz enthält Tempel und andere architektonische Ausstellungsstücke wie das Löwentor, die Statue von König Bhupatindra Malla, der Palast mit 55 Fenstern, die Glocke der bellenden Hunde, der Batsala-Tempel, der Nyatapola-Tempel und die Nachbildung des Pashupatinath-Tempels. Gehen Sie durch die engen Gassen und besuchen Sie die verschiedenen Tempelplätze
sowie den Töpferplatz, auf dem Sie den Töpfern bei der Arbeit zusehen können.
Übernachtung in Bhaktapur.

Tag 12
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen.


Termin:

01. Januar 2021bis 30. September 2022
Mindestens 2 Teilnehmer

12 Tage / 11 Übernachtungen
Standard DZ 1095,– € pro Person
Standard EZ 1480,– € pro Person
Deluxe DZ 1195,– € pro Person
Deluxe EZ 1680,– € pro Person

Im Preis enthalten:
11 Übernachtungen .
Besichtigungstouren wie im Programm beschrieben mit englischsprachigem Guide in Kathmandu, im Chitwan Nationalpark mit englischsprachigem Naturforscher, Flughafentransfers, alle im Programm erwähnten Fahrten während Ihrer Rundreise im klimatisierten Wagen mit Fahrer, einen begleiteten Ausflug nach Pokhara und den Phewa-See, während des Aufenthaltes im Begnas Lake Resort tägliche ayurvedische Massagen nach Anweisungen des Ayurveda-Arztes, tägliche Yoga-Sitzungen.