Indien MosaikIndien Mosaik
Forgot password?

Entlang des Ganges – die inneren Ufer Indiens


Entlang des Ganges – die inneren Ufer Indiens

(DelhiAgra – Orchha – KhajurahoVaranasi – Bodh Gaya – Patna – Kalkutta – Sundarbans – Kalkutta)

Tag 1

Internationaler Flug nach Delhi. Ankunft und Empfang am Flughafen. Transfer in Ihr Hotel und Rest des Tages zur freien Verfügung. Am Abend Willkommensdinner im Kashmiri-Restaurant “Chor Bizarre“.

Übernachtung in Delhi.

Tag 2

Nach dem Frühstück ganztägige Besichtigung in Delhi. Bei der Tour bekommen Sie einen Eindruck von Old und New Delhi. Zum Abschluss Besuch eines Sikh-Tempels.

Übernachtung in Delhi.

Tag 3

Nach dem Frühstück Fahrt nach Agra (203km, 5,5 Stunden). Nach Ankunft Check-in in Ihrem Hotel. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung. Mit Blick über das Taj Mahal im Licht der untergehenden Sonne genießen Sie eine eigens für Sie arrangierte Teestunde.

Übernachtung in Agra.

Tag 4

Heute ganztägige Besichtigung in Agra. Sie besuchen das Taj Mahal und das Rote Fort. Am Abend sehen Sie die Show “Mohabbat The Taj“ – die Geschichte der Liebe von Shah Jahan zu seiner Frau Mumtaz Mahal.

Übernachtung in Agra.

Tag 5

Nach dem Frühstück Transfer zum Bahnhof und Weiterreise mit dem Zug nach Jhansi. Abholung am Bahnhof und Transfer nach Orchha in Ihr Hotel (16km, 30 Minuten). Am Nachmittag Besichtigung des Jahangir Mahal Palastes. Innerhalb der Festung und über eine Brücke erreichbar ist der Palast aus dem 17.Jahrhundert das wichtigste Zeugnis aus der Zeit der Mogul-Herrschaft Jahangirs. Von hier hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Landschaft. Ebenfalls sehenswert ist der Raj Mahal mit Wandmalereien über religiöse Themen. Keinesfalls unbeachtet sollte man die beiden Tempel Chaturbhuj und Ram Raja lassen – Erster auf einer steinernen Plattform errichtet und nur über eine dunkle, steile Treppe erreichbar und der Zweite ausgelegt mit Marmor und in den hellen Farben pink und gelb gehalten.

Übernachtung in Orchha.

Tag 6

Am Vormittag Weiterreise nach Khajuraho (170km, 4,5 Stunden). Einchecken im Hotel und im Anschluss Besichtigungen der Tempelanlagen, die zu den wichtigsten Kulturdenkmälern Indiens zählen.

Übernachtung in Khajuraho.

Tag 7

Am Vormittag Möglichkeit eines Ausfluges an die Raneh Wasserfälle, die in einem kleinen Canyon liegen.
Nachmittags geht Ihr Flug in die heilige Stadt am Ganges – Varanasi. Einchecken in Ihrem Hotel und Nachmittagsspaziergang durch die farbenfrohen, engen Gassen, die an den Ghats am Ganges enden. Hier werden Sie Zeuge der abendlichen Gebetszeremonie der Gläubigen – ein einzigartiges Erlebnis.

Übernachtung in Varanasi.

Tag 8

Am frühen Morgen Bootsfahrt auf dem Ganges. Von hier können Sie die morgendliche Gebetszeremonie aus anderer Perspektive beobachten. Es folgt eine halbtägige Besichtigungstour in Varanasi mit Besuch der wichtigsten Tempel, der Benares Hindu Universität und einer Fabrik zur Herstellung der berühmten Benares-Seide. Am Nachmittag Fahrt ins wenige Kilometer entfernte Sarnath, einer wichtigen Station im Leben Buddhas.

Übernachtung in Varanasi.

Tag 9

Nach einem zeitigen Frühstück Weiterfahrt nach Bodh Gaya (245km, 6 Stunden). Während der Reise besichtigen Sie in Sasaram das in einer Seemitte liegende Mausoleum von Sher Shah Suri. Ankunft in Bodh Gaya und Einchecken in Ihrem Hotel.
Bodh Gaya ist der wohl heiligste Ort des Buddhismus, da hier Shakyamuni unter dem Bodhi-Baum die Erleuchtung erfuhr und zum Buddha wurde. Hier findet sich eine große Ansammlung von Klöstern aller dem Buddhismus verbunden Ländern, die jeweils den Stil ihres Herkunftslandes tragen. Im Mittelpunkt steht der Mahabodhi-Tempel, dessen Geschichte ins 2. Jahrhundert v. Chr. zurückreicht.

Übernachtung in Bodh Gaya.

Tag 10

Nach dem Frühstück Abreise und auf dem Weg nach Patna (178km, 6 Stunden) besichtigen Sie die Barabar-Höhlen. Sie gehören zu den ältesten, von Menschen geschaffenen Höhlen Indiens und bestehen aus vier Höhlen mit insgesamt sieben Räumen. Hervorragende Steinmetzarbeiten sind hier zu sehen. Im Anschluss Weiterfahrt nach Rajgir. Die Stadt ist ebenfalls eng verknüpft mit dem Leben Buddhas, findet aber auch Beachtung im Lebensweg des Gründers des Jainismus. Der ehemalige Lieblingsplatz Buddhas, der Geierhügel, ziert ein von den Japanern errichteter Stupa. Ein weiterer Stopp ist in Nalanda geplant. Hier liegen die Ruinen der im 5. Jahrhundert n. Chr. gegründeten Nalanda University, dem ehemals geistigen Zentrum von Buddhismus und Jainismus.

Ankunft in Patna und Übernachtung.

Tag 11

Am Vormittag Zeit zur freien Verfügung. Nachmittags Stadtbesichtigung mit Besuch des Sikh-Tempels Harmandirji und Besuch der ältesten Moschee der Stadt. Am Abend Transfer zum Bahnhof für Ihren Nachtzug nach Kalkutta.

Übernachtung im Zug.

Tag 12

Am frühen Morgen Ankunft in Kalkutta. Abholung am Bahnhof und Transfer in Ihr Hotel. Zeit zur freien Verfügung, bevor am Nachmittag die Stadtbesichtigung beginnt. Sie besuchen unter anderem das Victora Memorial, die St. Paul´s Cathedral und das Töpfer-Viertel “Kumhar Tuli“ im Norden der Stadt.

Übernachtung in Kalkutta.

Tag 13

Nach dem Frühstück Bootsfahrt auf dem Hooghly-Fluss und Besuch des Blumenmarktes nahe der bekannten Howrah-Bridge. Später Transfer zur Boots-Anlegestelle Sonakhali Jetty (120km, 3 Stunden) und zweistündige Bootsfahrt nach Bali-Island. Nach Ankunft Transfer in Ihr Hotel. Am Nachmittag erste Bootsfahrt durch schmale und enge Buchten zum Sudhanyakali-Turm. Von hier aus können Sie ungestört die Tierwelt der Sundarabans bestaunen. Rückfahrt zu Ihrem Hotel, anschließendes Dinner.

Übernachtung in den Sundarbans.

Tag 14

Nach dem Frühstück Tour durch den unendlichen Mangrovenwald zum Netidhopani-Turm zur Wildbeobachtung. Ihr Mittagessen nehmen Sie an Bord ein. Anschließende Rückreise nach Kalkutta und Transfer zum Flughafen für Ihre Rückreise oder Ihren geplanten Anschlussurlaub.